Berliner Abendblatt 23.08.2017:

Obergrenzen schaffen teure Mieten

Um 9,4 Prozent sind die Mieten in Berlin im Schnitt seit der Analyse durch den Mietspiegel 2015 gestiegen — ein Anstieg weit über dem allgemeinen Berliner Lebenshaltungskostenindex hinaus.
Berliner Abendblatt 23.08.2017:

Viel schneller und viel leiser

Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land errichtet derzeit auf dem Gelände Späthstraße/ Chris-Gueffroy-Allee 3 in familienfreundlicher Umgebung drei Wohnblöcke mit jeweils drei bis vier Geschossen, in denen 78 Wohnungen entstehen.
Berliner Woche 23.08.2017:

Deutsche Wohnen — Mieterbefragung mit Gewinnspiel und Spende

„Mit Speck fängt man Mäuse, ..." — Charmeoffensive zur Imagepflege oder der Wolf im Schafspelz.
Berliner Zeitung 23.08.2017:

Samwer-Bruder kauft Uferhallen

Das Künstlerareal Uferhallen in Wedding ist verkauft worden. Wie die Berliner Zeitung erfuhr, hat eine Investorengruppe aus mehreren Privatpersonen das denkmalgeschützte Gelände erworben.


Tagesspiegel 23.08.2017:

Privatinvestoren kaufen Uferhallen

Auch der Senat wollte die Hallen kaufen, wurde aber überboten. Investor soll unter anderen einer der Rocket-Internet-Gründer sein.

Tagesspiegel 23.08.2017:

Hochhausplan für Berlin verzögert sich

Der Stadtentwicklungsplan, der vorsieht, wo und wie hoch in Berlin Hochhäuser gebaut werden dürfen, wird wohl erst 2019 vorliegen.
Tagesspiegel 22.08.2017:

Im Umland sind die Preise noch bezahlbar

Nur in München und Hamburg sind Immobilien teurer als in Berlin — gemessen am Einkommensniveau. Doch einige Brandenburger Regionen bieten noch günstige Gelegenheiten für Käufer.
Berliner Zeitung 22.08.2017:

Das Versöhnprogramm für die Rigaer Staße

Seit vorigem Jahr hat es keine ernsthaften Bemühungen mehr gegeben, den Konflikt rund um die Rigaer Straße in Friedrichshain einzudämmen.
Berliner Morgenpost 22.08.2017:

In Berlin muss die Verdrängung gestoppt werden

Die Miete fällt in Spandau nicht so hoch aus wie in Mitte. Kitas müssen höhere Mietzuschüsse bekommen, meint Florentine Anders. Ein Kommentar.
Berliner Zeitung 21.08.2017:

Umstrittenes Luxushotel Orania eröffnet

In Berlin-Kreuzberg gibt es jetzt ein Schwester-Hotel von Schloss Elmau, einem Luxushotel in den bayerischen Alpen. Das Orania.Berlin liegt in einem ehemaligen Kaufhaus an der Oranienstraße, einer Gegend, die trotz steigender Preise noch als Hochburg der linken Szene gilt.


taz 21.08.2017:

Der Steinway-Flügel steht schon mal

Am Montag hat am Oranienplatz ein neues Hotel eröffnet. Es soll auch ein Ort für Kultur werden. Wie verändert das Haus den Kiez?
taz 21.08.2017:

Gartenzwerge müssen bangen

Neue Flächen für Kleingärten wird es nicht mehr geben, sagt der Senat. Es fehle der Platz. Der „Kleingartenentwicklungsplan“ wird überarbeitet.
taz 19.08.2017:

Polizeilich geräumte Träume

Die martialischen Bilder von der Räumung der Teppichfabrik in Friedrichshain schrecken ab — offenbar sollen wir uns an so etwas gewöhnen.