Berliner Zeitung 21.08.2017:

Umstrittenes Luxushotel Orania eröffnet

In Berlin-Kreuzberg gibt es jetzt ein Schwester-Hotel von Schloss Elmau, einem Luxushotel in den bayerischen Alpen. Das Orania.Berlin liegt in einem ehemaligen Kaufhaus an der Oranienstraße, einer Gegend, die trotz steigender Preise noch als Hochburg der linken Szene gilt.


taz 21.08.2017:

Der Steinway-Flügel steht schon mal

Am Montag hat am Oranienplatz ein neues Hotel eröffnet. Es soll auch ein Ort für Kultur werden. Wie verändert das Haus den Kiez?
taz 21.08.2017:

Gartenzwerge müssen bangen

Neue Flächen für Kleingärten wird es nicht mehr geben, sagt der Senat. Es fehle der Platz. Der „Kleingartenentwicklungsplan“ wird überarbeitet.
taz 19.08.2017:

Polizeilich geräumte Träume

Die martialischen Bilder von der Räumung der Teppichfabrik in Friedrichshain schrecken ab — offenbar sollen wir uns an so etwas gewöhnen.
Berliner Zeitung 19.08.2017:

Proteste gegen Hotel Orania: „Wie ein Messer, das ins Herz von Kreuzberg sticht“

Bis vor drei Jahren haben hier Flüchtlinge in Zelten campiert, nun werden zunehmend wohlhabende Touristen über den Oranienplatz ziehen: Mitten im Zentrum von Kreuzberg ist in einem alten Jugendstilhaus ein Luxushotel entstanden, das den Charakter des Viertels verändern wird.
Berliner Zeitung 18.08.2017:

Mieten steigen in Berlin um fast zehn Prozent

Wer im ersten Halbjahr 2017 eine Wohnung in Berlin mieten wollte, sollte dafür im Schnitt 9,95 Euro je Quadratmeter (kalt) zahlen — 9,7 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
taz 18.08.2017:

Gute Bezirke, schlechte Bezirke

39 Milieuschutzgebiete gibt es in Berlin, die Hälfte davon in Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow. Aber es gibt auch Stadtteile, in denen die Mieter nicht geschützt werden.
Berliner Zeitung 18.08.2017:

Flächen für Kleingärten in Berlin werden weniger

Die Kleingartenfläche in Berlin hat sich in den vergangenen Jahren um etwa zehn Prozent verringert.
Berliner Morgenpost 18.08.2017:

Plett-Haus in Kreuzberg: "Einzigartiges Ensemble erhalten"

Anwohner, Architekten und Naturschützer wollen die Verdichtung an der Blücherstraße 26 stoppen.
Tagesspiegel 18.08.2017:

Flüchtlinge ziehen aus dem ICC aus

Acht Monate haben sie ohne Privatsphäre verbracht. Nun können die über 200 untergebrachten Flüchtlinge die Notunterkunft im ICC verlassen.
Tagesspiegel 17.08.2017:

Auf der Fischerinsel wird nicht so hoch gebaut

Nachdem Anwohner jahrelang gegen das geplante 19-stöckige Hochhaus protestiert haben, zeigt sich die WBM kompromissbereit zu alternativen Bauvarianten.
neues deutschland 17.08.2017:

"Staatliche Eingriffe bremsen den Wohnungsbau"

Stimmt das denn überhaupt? Aufklärung über die herrschenden Mythen in der Wohnungsfrage. Teil 2 der nd-Serie "Muss die Miete immer teurer werden?" Debatte.