taz 22.05.2019:

Das Spannungsfeld

Vor fünf Jahren entschieden die Berliner: Das Feld bleibt frei. Jetzt werden Stimmen laut, die eine Randbebauung fordern. Ist das richtig?
taz 22.05.2019:

„Kleine Fische“ gegen Miethaie

Soziale Gewerbe sind durch Mieterhöhungen besonders gefährdet. Eltern protestieren in Neukölln für einen besseren Schutz von Kinderläden.
taz 22.05.2019:

Küchenpsychologie hilft nicht

Es ist unverständlich, warum die Deutsche Wohnen beim Mietspiegel derart auf Konfrontationskurs geht. Die Firma braucht mehr Kompromissbereitschaft. Ein Kommentar.


Berliner Zeitung 21.05.2019:

Mietspiegel-Streit: Deutsche Wohnen will Gerichts-Entscheid aufheben lassen

Der Kampf um den Mietspiegel geht weiter — und damit der Kampf um die Mieterhöhungsspielräume der Vermieter.
Tagesspiegel 22.05.2019:

Bürgerbeteiligung für neues Bauprojekt am Spreeufer startet

Neben dem Heizkraftwerk Charlottenburg sollte die „Werkbundstadt Berlin“ entstehen, doch das Projekt scheiterte. Wird der Nachfolger die Ziele erhalten?
Tagesspiegel 21.05.2019:

Jugendzentren in der Potsdamer Straße: Räumungsklage vom Bezirksamt eingetroffen

Klage erhalten: Potse & Drugstore sagen "Danke, Schworck".

(aus dem Newsletter Tempelhof- Schöneberg)
Berliner Morgenpost 21.05.2019:

Mietervereine: Vermieter für Wucher-Inserate abmahnen können

Wenn Vermieter Wohnungen zu überhöhten Preisen anbieten, sollen Mietvereine künftig selbst dagegen vorgehen können.


Berliner Zeitung 21.05.2019:

Gegen Mietwucher: Vermieter sollen nicht mehr für überteuerte Wohnungen werben dürfen

Im Kampf gegen überhöhte Mieten will Justizministerin Katarina Barley (SPD) neue Wege gehen.
Berliner Zeitung 21.05.2019:

Berliner Wohnungsmarkt: So will Justizministerin Barley die Mietenexplosion bremsen

Eine Verschärfung der Mietpreisbremse, eine neue Methode zur Berechnung des Mietspiegels und Maßnahmen gegen Mietpreisüberhöhungen — das sind die Kernpunkte einer geplanten Mietrechtsänderung durch Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD).
Berliner Morgenpost 20.05.2019:

Wohngesellschaften sollen mehr Wohnungen kaufen

Berlin könnte mehr Grundstücke rekommunalisieren, findet aber nicht immer einen Käufer.