Berliner Zeitung 07.09.2017:

Hochhäuser Max und Moritz werden Mitte 2020 fertig

Max und Moritz heißen die beiden 86 und 95 Meter hohen Wohntürme, die in der Mediaspree am Ostbahnhof geplant sind — nach einem Eigentümerwechsel gehen die Arbeiten an dem 300 Millionen Euro teuren Projekt nun mit neuem Besitzer weiter.
Tagesspiegel 06.09.2017:

Die Wohnungsnot ist hausgemacht

Bausenatorin Katrin Lompscher hat einen Bericht zum Berliner Mietmarkt in Auftrag gegeben. Der fällt wenig schmeichelhaft aus für die Linke-Politikerin.
Tagesspiegel 06.09.2017:

Wohnungskrise wird zum Dauerzustand

In Berlin fehlen heute laut einer Studie 77.000 Wohnungen, um den Wohnungsmarkt zu entlasten — doch der Stadt geht das Bauland aus. Kaufpreise und Mieten dürften weiter steigen.
Berliner Zeitung 06.09.2017:

Frankfurter Tor: 635 Euro Miete für 18 Quadratmeter

Die Internetseite des Wohnprojekts Neon Wood verspricht „unvergessliche Semester im Herzen der Stadt“. In den gerade fertiggestellten Apartments an der Warschauer Straße, Ecke Frankfurter Tor in Friedrichshain könnten die Bewohner „entspannen“, sich „verwirklichen“ und von hier aus Berlin entdecken. Vorausgesetzt, dass sie das nötige Geld haben.
Berliner Zeitung 06.09.2017:

Rot-Rot-Grün startet Initiative für Nachbesserung bei Mietpreisbremse

Die rot-rot-grüne Berliner Landesregierung fordert Nachbesserungen bei der Mietpreisbremse und startet dazu eine Bundesratsinitiative.
taz 06.09.2017:

Radikal in Neukölln

Bundestagskandidaten diskutieren im Gentrifizierungs-Hotspot Neukölln über Verdrängung. Punkten kann kaum jemand. Spannend ist die Debatte dennoch.
taz 06.09.2017:

Tempelhof in Bürgerhand

Die Initiativgruppe Tempelhof stellt sich für das Flughafengebäude ein Nachhaltigkeitslabor für Umwelt, Bildung, Demokratie und Friedensförderung vor.
Berliner Zeitung 06.09.2017:

Immobilienmarkt: Wie Berliner Wohneigentümer ihre Mieter loswerden wollen

Mieter in Wohnungen, die verkauft werden sollen, geraten immer mehr unter Druck. Der Grund: Die Preise für Eigentumswohnungen in Berlin steigen.

Berliner Zeitung 05.09.2017:

Haushaltsausschuss: Streit um Kreuzberger Dragoner-Areal soll beigelegt werden

Sie stritten bis zuletzt über das Kreuzberger Dragoner-Areal und den Verkauf der Häuser an der Großgörschen-/Ecke Katzlerstraße in Schöneberg — doch jetzt soll es damit vorbei sein.

Tagesspiegel 05.09.2017:

Für eine Nacht wird ihr Bett zum Schlafsack

Auch Politgrößen wie Gregor Gysi sind beim ersten Berliner „Sleep out“ dabei. Die Aktion soll auf die hohe Anzahl Obdachloser und die knappen Übernachtungsplätzen hinweisen.
Berliner Zeitung 05.09.2017:

Wohnungsmarkt in Berlin: Der Verteilungskampf macht alle zu Verlierern

Rund um die Otto-Suhr-Siedlung, wo Rita Timm seit 59 Jahren wohnt, wo Berlin laut Sozialstrukturatlas noch heute am ärmsten ist, sind in den vergangenen Jahren neue Wohnkomplexe entstanden, schicke Bauten mit Glasbalkonen, Fußbodenheizung und Tiefgaragen.