neues deutschland 10.09.2020:

Sozialisierung wird totverhandelt

Das Berliner Volksbegehren "Deutsche Wohnen & Co enteignen" hängt wegen Koalitionsstreit weiter fest.


taz 10.09.2020:

Demokratie in der Warteschleife

Das Volksbegehren „Deutsche Wohnen enteignen“ steckt fest. Die rechtliche Zulässigkeit ist noch nicht festgestellt, die Ini befürchtet Verschleppung.


Tagesspiegel 10.09.2020:

„Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ wirft Berliner Senat Blockade vor

Bis heute hat der Senat nicht über die Zulässigkeit des Volksbegehrens entschieden. Die Initiative befürchtet, eine Abstimmung am Wahltag 2021 könnte platzen.


Berliner Zeitung 09.09.2020:


Volksbegehren zur Enteignung: Rot-Rot-Grün setzt Arbeitsgruppe ein

Die Regierungsparteien ringen um eine gemeinsame Stellungnahme des Senats zur Initiative für eine Vergesellschaftung von Wohnungen großer Immobilienunternehmen.
taz 10.09.2020:

Die Kunst im Bau

Die Immobilienwirtschaft will mit einer Inititative für Zwischennutzung den Kreativen in Berlin helfen. Artwashing nennen Kritiker das Angebot.
Tagesspiegel 10.09.2020:

Das Hausprojekt Kumi13 betreibt Milieuschutz von unten

Im Norden Schönebergs soll das solidarische Hausprojekt Kumi13 ein Ankerplatz für die Nachbarschaft im Kiez werden. Der Hausverein konnte das Gebäude kaufen.
Tagesspiegel 10.09.2020:

Hochhausstreit zwischen linker Senatsverwaltung und linkem Bezirk

Die linke Senatsbauverwaltung beschließt den Bau von 100 Wohnungen, obwohl das linksgeführte Lichtenberg dagegen ist — weil es zu wenig Parkplätze gibt.
taz 09.09.2020:

Das Vorurteil vom reichen Juden

Nach einer satirischen Enteignungs-Oper gab es Kritik und NS-Vergleiche. Meron Mendel von der Bildungsstätte Anne Frank hält diese für antisemitisch. Eine Kolumne.
taz 09.09.2020:

Es darf kommentiert werden

Nicht nur Køpi und viele weitere alternative Projekte in Berlin sind bedroht. Auch die verkehrssicheren Pop-up-Radwege sind gefährdet. Die Termine. Eine Kolumne.
Berliner Zeitung 09.09.2020:

2200 neue Wohnungen in Hohenschönhausen

Die landeseigenen Unternehmen planen und bauen bezahlbaren Wohnraum. Manchmal kooperieren sie dabei mit privaten Projektentwicklern.
Berliner Morgenpost 08.09.2020:

Mieten im Berliner Umland steigen massiv

Im Berliner Speckgürtel steigen die Preise kräftig und nähern sich vielerorts der Marke von 10 Euro pro Quadratmeter.


Tagesspiegel 08.09.2020:

Wohnungsmieten in Brandenburg steigen rasant

Seit letztem Jahr stiegen die Mieten im Berliner "Speckgürtel" um 17 Prozent. Weil Wohnungen fehlen, zieht es Mieter nach Brandenburg — und Berlins Bevölkerung schrumpft.
junge Welt 08.09.2020:

Geförderte Abzocke

Rechnungsprüfer kritisieren Wuchermieten für die Unterbringung Geflüchteter.