taz 24.03.2020:

Corona verschärft Wohnungsfrage

Der Berliner Senat hat weitere Regelungen für Mieter beschlossen: Der Kündigungsschutz soll ausgeweitet und Räumungen ausgesetzt werden.


neues deutschland 24.03.2020:

Keine Räumung, keine Erhöhung

Senat beschließt Maßnahmen für besseren Mieterschutz in der Coronakrise.


Tagesspiegel 24.03.2020:

Berliner Senat beschließt Schutzschirm für Mieter während Corona-Pandemie

Städtische Wohnungen sollen vorerst nicht mehr gekündigt oder geräumt, Strom und Gas nicht gesperrt werden. Darauf hat sich der Senat am Dienstag geeinigt.



rbb24 24.03.2020:

In Berlin werden vorerst keine Wohnungen geräumt

In der Corona-Krise raus aus der Wohnung, weil die Miete nicht bezahlt wurde? Vorerst muss sich diese Sorgen in Berlin niemand machen, teilte der Justizsenat am Dienstag mit.

taz 24.03.2020:

Corona: Obdach für Obdachlose

Der Senat will für mehr Schutz in der Corona-Krise vorerst 350 Plätze anbieten — zum Wohnen, nicht nur zum Übernachten.


rbb24 24.03.2020:

Berliner Senat will 350 Plätze für Obdachlose anbieten

bdachlose sind im öffentlichen Raum besonders gefährdet in der Corona-Krise. Der Berliner Senat will jetzt eine Unterkunft der Kältehilfe und eine Jugendherberge als Schutzräume zur Verfügung stellen — mit Sicherheitsdienst rund um die Uhr.
SPIEGEL 24.03.2020:

So will der Staat Mieter und Vermieter schützen

Wer wegen der Coronakrise keine Miete mehr zahlen kann, muss keine Kündigung fürchten. Ein Gesetzentwurf der Bundesregierung legt Sonderregeln fest. Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick.


taz 24.03.2020:

Wie Berliner Firmen an Geld kommen

Unternehmen, Selbstständigen, Geschäftsleuten und Künstler*innen brechen die Umsätze weg. Bund und Land bieten aber finanzielle Unterstützung.


taz 24.03.2020:

„Unendlich viel Solidarität“

Kreative in Berlin leben auch unter normalen Bedingungen oft prekär. Wie das Land und die Menschen jetzt helfen können, sagt Daniel Wesener (Grüne).


Tagesspiegel 24.03.2020:

Wie Bund und Land Berlin die Geschäfte retten wollen

Viele Pächter können die nächste Rate womöglich nicht zahlen. Bund und Land bringen Gesetze auf den Weg, die Zeit schaffen sollen.

junge Welt 24.03.2020:

Leben im Ausnahmezustand

Geschlossene Tafeln, eingeschränkte Beratung, Notunterkünfte auf Sparflamme: Coronapandemie wird für die Ärmsten zur Existenzfrage.
Berliner Morgenpost 24.03.2020:

20 000 Wohnungen ohne Wärme — Reparatur verzögert sich

Wegen einer beschädigten Versorgungsleitung gibt es in Berlin-Spandau seit Montagabend für rund 20.000 Wohnungen keine Wärmeversorgung.
Berliner Zeitung 23.03.2020:

Harsche Kritik an Ziegerts undurchsichtigem Konstrukt

Die Berliner Zeitung hat aufgedeckt, dass sich Berlins führender Wohnungsverkäufer hinter einer bislang anonymen Firmengruppe verbirgt. Abgeordnete fordern nun mehr Transparenz und Kontrolle auf dem Immobilienmarkt.


Berliner Zeitung 23.03.2020:

Die Diskretion der deutschen Familienclans

Die fehlende Transparenz auf dem Immobilienmarkt nützt Geldwäschern. Die Recherche der Berliner Zeitung zur Lebensgut-Gruppe zeigt aber einmal mehr: Auch manche braven deutschen Unternehmer agieren gern im Verborgenen. Ein Kommentar.


Berliner Zeitung 22.03.2020:


Der geheime Eigentümer der Immobiliengruppe Lebensgut

Wem gehört die Firmengruppe, die vor allem in Kreuzberg Häuser kauft? Die Recherche der Berliner Zeitung deckt erstmals auf: Sie ist Teil des Imperiums von Berlins führendem Wohnungsverkäufer Nikolaus Ziegert.

Tagesspiegel 22.03.2020:

Warum die Justiz Belege für die Nothilfe fordert

Ob Späti oder Wohnung: Bund und Land helfen jedem, der nun seine Miete nicht zahlen kann Anwälte wollen elektronisch verhandeln. Der Richterbund kritisiert den Justizsenator.
Tagesspiegel 21.03.2020:

Rocket Internet zieht Kündigungen zurück

Das Berliner Investmentunternehmen wollte zwei Kreuzberger Mietern kündigen. Zwangsvollstreckungen in Berlin werden soweit möglich ausgesetzt.


taz 20.03.2020:


Merkste selbst, ne!

Gekündigt während der Pandemie: Erst nachdem Mieter:innen auf sozialen Netzwerken für Empörung sorgten, nahm Rocket Internet Kündigungen zurück.
Tagesspiegel 21.03.2020:

So will der Bund Mieter schützen

Wer wegen der Corona-Krise keine Miete mehr zahlen kann, muss nicht um seine Wohnung fürchten. Ein Bundesgesetz legt Sonderregeln bis September fest.


Berliner Morgenpost 21.03.2020:


Mietern soll in der Krise nicht gekündigt werden

Was tun, wenn man wegen wegbrechender Löhne und Einnahmen in der Krise die Miete nicht mehr zahlen oder Schulden nicht begleichen kann? Die Regierung will viele normalerweise geltende Regeln zum Schutz der Betroffenen ändern.


rbb24 21.03.2020:

Mietern soll in Corona-Krise nicht gekündigt werden

Mietern soll wegen Mietschulden in der Corona-Krise nicht gekündigt werden dürfen.

junge Welt 21.03.2020:

Obdachlose schutzlos

Bundesregierung ohne konkreten Pandemieplan. Berliner Senat bekundet guten Willen. Versorgung Wohnungsloser in Hamburg bricht zusammen.


rbb24 20.03.2020:


Kältehilfe soll Obdachlosen auch vor Corona Schutz bieten

Helfer warnen vor Gefahren für Obdachlose durch die Corona-Krise in Berlin: Das Gesundheitsrisiko für Obdachlose ist hoch, doch Hilfsstellen fahren ihre Angebote zurück, die Spendenbereitschaft nimmt ab. Der Senat ringt um Lösungen.


Tagesspiegel 20.03.2020:

Berliner Senat will Obdachlose von der Straße holen

Ab April sollen es neue Unterkünfte für Obdachlose geben, die auch tagsüber offen sind. So bereitet sich der Senat auf Quarantäne oder Ausgangssperre vor.