Tagesspiegel 01.11.2018:

Landeseigene Wohnungsunternehmen brauchen Zuschüsse

Die mieterfreundliche Wohnungspolitik kommt den Berliner Senat teuer zu stehen. Ohne Millionenzuschüsse sieht es schlecht aus für das Wohnungsbauprogramm.


Berliner Morgenpost 01.11.2018:

Wie Wohnungsbau die Berliner Wirtschaft stärkt

Landeseigene Unternehmen bewegen 1,7 Milliarden Euro. Das ergibt eine Studie im Auftrag der sechs Wohnungsbaugesellschaften.


taz 01.11.2018:


Juchu, wir investieren

Das meiste Geld, das die landeseigenen Wohnungsgesellschaften investieren, bleibt in der Stadt. Und es soll noch viel mehr werden.
taz 01.11.2018:

Eine warme Stube reicht nicht

Die Kältehilfe läuft jetzt auf Hochtouren, aber Diakonie und Caritas fordern mehr Engagement vom Senat, einen Masterplan gegen Wohnungslosigkeit und mehr Geld.


rbb online 01.11.2018:

Berliner Kältehilfe weitet Angebot aus

Trotz milder Temperaturen haben in den vergangenen Wochen bereits viele Obdachlose in Berlin die Angebote der Kältehilfe genutzt. Mithilfe von Senat und Bezirken weiten Diakonie und Caritas das Angebot jetzt aus. Doch die fordern noch mehr von der Politik.


neues deutschland 01.11.2018:

Schutz vor dem Erfrieren

Verbände fordern Politik zur Bekämpfung von Wohnungslosigkeit auf.



neues deutschland 01.11.2018:

Es ist nicht nur im Winter kalt

Maria Jordan über saisonales Mitleid für Obdachlose.

neues deutschland 31.10.2018:

Städtebauliches Verbrechen Nummer 69

An der Warschauer Brücke in Friedrichshain hat das nächste Shoppingcenter eröffnet.
Berliner Morgenpost 31.10.2018:

Wegen Bar-Babette-Schließung: Bürgermeister geht Investor an

Wegen Investor Nicolas Berggruen musste die Bar Babette in Mitte schließen. Jetzt geht Bürgermester von Dassel ihn in einem Video an.
Tagesspiegel 30.10.2018:

Der Immobilienmarkt ist anfällig für Geldwäsche

Der deutsche Immobilienmarkt ist lukrativ — auch für Kriminelle. Schätzungsweise 25 Milliarden Euro werden hier im Jahr gewaschen.
junge Welt 30.10.2018:

"Andere sind vermutlich härter im Nehmen"

In Berlin konnten Anwohner den "Google-Campus" verhindern. Gentrifizierung und Verdrängung halten an. Gespräch mit Stefan Klein.
Tagesspiegel 30.10.2018:

Laubenpieper als Klimaschutzgebieter

Wer Kleingärtner gegen Wohnungssuchende ausspielt, schadet der Stadt. Ein Gastbeitrag.
Tagesspiegel 30.10.2018:

Leerstand in Friedenau: Warum das Geisterhaus weiter verfällt

Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg steht vor rechtlichen Hürden. Das Haus in der Odenwaldstraße verfällt derweil weiter.
 
(aus dem Newsletter Tempelhof-Schöneberg)
Berliner Morgenpost 30.10.2018:

Mitte bekommt neues Milieuschutzgebiet

Der Bezirk Mitte könnte am Rosa-Luxemburg-Platz ein weiteres Milieuschutzgebiet einrichten. Doch es gibt Kritik an dessen Abmessung.
neues deutschland 29.10.2018:

Neuer Angriff auf Vorkaufsrecht

Investoren wollen Neukölln austricksen, indem sie nur ein Viertel eines Hauses kaufen.


taz 29.10.2018:

Stück für Stück am Bezirk vorbei

Spekulanten wollen sich in Neukölln um das Vorkaufsrecht des Bezirks mogeln. Der versucht, diesen Präzedenzfall zu verhindern.
neues deutschland 29.10.2018:

Vernetzung gegen Akelius

Mieterinnen und Mieter des Wohnungskonzerns trafen sich zur vierten Vollversammlung in Kreuzberg.