Berliner Zeitung 08.01.2019:

Es hat sich ausgetanzt: Diese beliebten Berliner Clubs müssen schließen

Die Zeichen stehen auf Widerstand. Gleich drei Institutionen aus dem Nachtleben machen in den ersten Tagen des Jahres Schlagzeilen mit ihrem Kampf gegen die Schließung: die Kneipe Syndikat im Neuköllner Schillerkiez, die queere Bar Hafen in der Motzstraße und das Jugendzentrum Potse in Schöneberg.
Berliner Morgenpost 08.01.2019:

Investoren entdecken Florakiez in Pankow als Premiumstandort

An der Wollankstraße verschwindet das Kleingewerbe. Innerhalb von eineinhalb Jahren entsteht Wohnraum im gehobenen Preissegment.
Berliner Woche 08.01.2019:

Kaufangebot bestätigt

Die jetzt teilweise rekommunalisierten Wohnungen an der Karl-Marx-Allee sind bereits in der Vergangenheit der Wohnungsbaugesellschaft WBM zum Kauf angeboten worden.


Berliner Woche 07.01.2019:

Mehr als ein Drittel der Mieter an der Karl-Marx-Allee stimmt "gestrecktem Erwerb" zu

34, 40, 46. Drei Zahlen, die nicht Teil einer Lottoreihe sind, aber ebenfalls eine Art "großes Los" bedeuten können.


taz 06.01.2019:


„Das ist ein Pilotprojekt“

Politik und Mieter siegen in der Karl-Marx-Allee über die Deutsche Wohnen. Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne) über den Erfolg und was daraus folgt.

Berliner Zeitung 07.01.2019:

Berliner Mietspiegel: Verfassungsgericht weist Beschwerde von Deutsche Wohnen zurück

Immer wieder versucht die Deutsche Wohnen, bei Mieterhöhungen den Mietspiegel zu umgehen — um mit anderen Begründungen, etwa durch Gutachten oder der Benennung von Vergleichswohnungen, eine höhere Miete durchzusetzen.


Berliner Mieterverein 07.01.2019:

Deutsche Wohnen verliert vor dem Berliner Verfassungsgerichtshof

Die Klageabweisung einer Kammer des Berliner Landgerichts gegen die Deutsche Wohnen auf Zustimmung zu einer Mieterhöhung ist kein Verstoß gegen Eigentumsgrundrechte, ist nicht willkürlich und verletzt auch nicht den Anspruch auf rechtliches Gehör.

Tagesspiegel 07.01.2019:

Kampf um die Existenz

Eigentlich hätte die Neuköllner Kiezkneipe "Syndikat" zum 31. Dezember schließen müssen. Doch sie hat die Schlüsselübergabe verweigert.
Süddeutsche Zeitung 07.01.2019:

Teurer, immer teurer

Der Aufschwung am Immobilienmarkt dürfte weitergehen. Die Kaufpreise und Mieten werden auch 2019 steigen — vor allem im Umland der Metropolen und in den Mittelstädten.
Berliner Morgenpost 06.01.2019:

Kleingartenverband für "intelligente Flächennutzung"

Wohnungsknappheit: In wachsenden Großstädten rücken Kleingärten in den Fokus von Investoren. Verband fordert Kompromissbereitschaft.
Berliner Morgenpost 05.01.2019:

Buchladen an der Akazienstraße schließt nach 36 Jahren

Der Betreiber des Buchladens hatte schon eine Nachfolgerin — doch die Miete ist so hoch, dass sie passen musste.
neues deutschland 05.01.2019:

Gekommen, um zu bleiben

Mehrere von Verdrängung bedrohte Kollektive in Berlin leisten Widerstand und verweigern die Übergabe ihrer Räume.


junge Welt 04.01.2019:


"Uns wurde nie adäquater Ersatz angeboten"

"Coworking-Space" statt Jugendzentrum: "Potse" in Berlin besetzt, nachdem Mietvertrag nicht verlängert wurde.


Berliner Morgenpost 04.01.2019:

Potse & Drugstore: Stadtrat für Umbau des Bunkers

Aktivisten haben sich in den Räumen des Jugendzentrums in Schöneberg verbarrikadiert. Jugendstadtrat Schworck will weiter verhandeln.
Tagesspiegel 04.01.2019:

Gewobag übernimmt Wohnungen in der Karl-Marx-Allee

Genügend Mieter haben ihr individuelles Vorkaufsrecht wahrgenommen. Danach wurden die Wohnungen an die städtische Wohnungsbaugesellschaft weiterverkauft.


Berliner Zeitung 04.01.2019:

Karl-Marx-Allee: Mieter können aufatmen

Es ist ein Erfolg: für die Mieter, für den Bezirk und für den Berliner Senat. In allen drei Wohnblöcken in der Karl-Marx-Allee haben mehr als ein Drittel der Mieter ihrer Vorkaufsrecht genutzt.


Berliner Morgenpost 04.01.2019:

Mieter in Karl-Marx-Allee ziehen Vorkaufsrecht

Der Berliner Senat will einem Konzern Hunderte Wohnungen in begehrter Lage vor der Nase wegschnappen.



taz 04.01.2019:

Mieterorganisation lohnt sich

Die Mieter der Karl-Marx-Allee machen mit beim Rückkauf ihrer Wohnungen. Das liegt auch an den Mitbestimmungsstrukturen vor Ort. Ein Kommentar.


Berliner Zeitung 03.01.2019:

Karl-Marx-Allee: Mehr als ein Viertel der Mieter nutzt Vorkaufsrecht

Großartiger Erfolg oder knapp erreichtes Minimalziel? Der Plan zur Rückübertragung Hunderter Wohnungen am einstigen DDR-Prachtboulevard Karl-Marx-Allee in kommunale Hand ist einen wichtigen Schritt vorangekommen.