Berliner Woche 24.03.2019:

Gewobag-Projekt in der Arcostraße verzückt den gesamten Bauausschuss

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewobag baut zwischen dem Rathaus und der Spree einen Wohnkomplex mit 110 Mietwohnungen — 50 Prozent davon im sozialen Wohnungsbau. Im Dezember 2021 sollen die Häuser an der Arcostraße bezugsfertig sein.
taz 23.03.2019:

Mieter aus dem Blick verloren

Dass der Berliner Verband der Immobilienunternehmen vor dem Enteignungsvolksbegehren warnt, wundert nicht. Wohl aber, wie. Ein Kommentar.
Tagesspiegel 23.03.2019:

Michael Müller will Enteignungen verhindern

Berlins Regierender Bürgermeister regt ein Mietenbündnis mit Investoren an und fordert: Der SPD-Landesparteitag soll eine Entscheidung in den Herbst vertagen.
Berliner Morgenpost 23.03.2019:

Enteignungen könnten viel teurer werden als geplant

Studie: Volksbegehren „Deutsche Wohnen &Co enteignen“ trifft mehr Wohnungsfirmen in Berlin als bislang bekannt.
junge Welt 23.03.2019:

Mit Modenschau gegen Verdrängung

Nicht nur Wohnungsmieter sind in den Großstädten von Verdrängungsprozessen betroffen. Abgeräumt werden ebenso kleine Gewerbetreibende.
Berliner Morgenpost 23.03.2019:

Finanzsenator: Kauf des Kosmosviertels nicht wirtschaftlich

Land Berlin unterstützt kommunales Wohnungsunternehmen mit 36 Millionen Euro — weil sich der Kauf nicht rechnet. Opposition fordert Aufklärung.
Berliner Morgenpost 23.03.2019:

In Spandau rückt der Milieuschutz näher

Die Verdrängung von Mietern ist auch im westlichsten Bezirk von Berlin ein Thema. Eine Untersuchung steht kurz vor dem Abschluss.
Berliner Zeitung 22.03.2019:

Ewig grüne Mitte: Stadtplaner plädieren für klimagerechte Bebauung

Seit Jahrzehnten wird über die Zukunft der Berliner Mitte zwischen Fernsehturm und Spree diskutiert.
junge Welt 22.03.2019:

"Vermögende werden viel zu gering besteuert"

Grund- und Vermögenssteuer sind zwei Seiten derselben Medaille. Ein Gespräch mit Christoph Trautvetter.
Berliner Morgenpost 22.03.2019:

Rot-Rot-Grün streitet über Berlins steigende Mieten

SPD, Grüne und Linke können sich nicht auf ein gemeinsames Vorgehen verständigen. Bausenatorin Katrin Lompscher steht in der Kritik.


taz 22.03.2019:

Zufall statt Sozialismus

Eine Vergesellschaftung von Wohnungskonzernen wäre zwar rechtlich möglich. Helfen würde sie allerdings nur einer Minderheit der MieterInnen. Ein Kommentar.


taz 21.03.2019:


Auch Grünen-Fraktion für Enteignung

Keine Angst vor miesem Rating: Die Grünen im Parlament sehen in dem Volksbegehren gegen Deutsche Wohnen & Co. „eine große Chance und ein scharfes Schwert“.


Berliner Zeitung 21.03.2019:

Deutsche Wohnen: Thema Enteignung wird innerhalb der Koalition kontrovers diskutiert

Hätte die umstrittene Wohnungsbaugesellschaft Deutsche Wohnen am Donnerstag den Debatten im Berliner Abgeordnetenhaus gelauscht, sie wäre wohl nicht sonderlich erfreut gewesen.


Tagesspiegel 21.03.2019:

Volksbegehren zu Enteignungen spaltet die Berliner Politik

In Berlin startet bald ein Volksbegehren zur Enteignung großer Wohnungsunternehmen. Das Abgeordnetenhaus diskutiert kontrovers darüber.


neues deutschland 21.03.2019:

SPD will Mietendeckel statt Vergesellschaftung

Parlamentsdebatte zeigt Bruchlinien in der Koalition.