taz 16.03.2021:

Vorwurf Vorkaufsrecht

Florian Schmidt und Jörn Oltmann verteidigen sich im Untersuchungsausschuss zur Diese eG. Die Opposition macht derweil Politik per Anzeigen.


neues deutschland 16.03.2021:

Gefecht ums Vorkaufsrecht

Friedrichshain-Kreuzbergs Baustadtrat verweigert Befragung im U-Ausschuss zur Diese eG.


Berliner Zeitung 16.03.2021:


Der „Robin Hood der Mieter“ als Zeuge geladen

Der Grünen-Baustadtrat Florian Schmidt gerät immer mehr unter politischen Druck. Am Dienstag muss er vor dem Untersuchungsausschuss im Parlament aussagen.
neues deutschland 14.03.2021:

Willkommen am "Kotti"!

Im direkten Vergleich mit Vierteln in Hamburg, Stuttgart und Dresden fühlen sich Geflüchtete in Kreuzberg am wohlsten.
Tagesspiegel 14.03.2021:

Berliner Jusos wollen Wohnungskonzerne enteignen

Die SPD lehnt sie ab, der eigene Jugendverband sieht das anders. Am Sonntag  bekräftigten die Berliner Jusos die Unterstützung von Enteignungen.
neues deutschland 14.03.2021:

Zu wenig Geld für die Klimaziele

BIM-Geschäftsführer Sven Lemiss fordert mehr Mittel für die Sanierung landeseigener Gebäude.
taz 13.03.2021:

Machtproben in der Konfliktzone

Wer darf überhaupt und wer soll zuerst? Die Brandschutzbegehung in der Rigaer 94 durch den Bezirk missfällt dem Senat. Ein Kommentar.
taz 12.03.2021:

Bei Räumung Meuterei

Viele linke Projekte in Berlin sind in diesem Frühjahr bedroht. Am Wochenende gibt es Demos für die Rummelsburger Bucht und die Kiezkneipe Meuterei.
Berliner Zeitung 12.03.2021:

Warum spendet ein Bauunternehmer der CDU fast eine Million Euro?

Christoph Gröner sagt, er will wirtschaftsfreundliche Politik unterstützen. Die CDU nennt ihn einen „guten Mann“. Für die Konkurrenz stinkt das zum Himmel.
Berliner Abendblatt 12.03.2021:

Vier neue Milieuschutzgebiete in Charlottenburg

Charlottenburg bekommt neue Milieuschutzgebiete. Die Linken-Fraktion begrüßt den Vorstoß, kritisiert aber lange Anlaufzeit.
Berliner Woche 12.03.2021:

"Kein Koloss im Barbarossadreieck!"

Sie wollen keinen „alles überschattenden Monsterbau“: Die Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) Barbarossadreieck machen in einem Schreiben an die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gegen den geplanten Zwölfgeschosser auf dem Grundstück zwischen Martin-Luther-Straße, Hohenstaufenstraße und Barbarossastraße mobil.
rbb24 12.03.2021:

Senat streitet um den Schutz des Kleingartens in Berlin

Die rot-rot-grüne Koalition in Berlin ist sich nicht einig: Reicht ein Kleingarten-Entwicklungsplan oder braucht es auch ein Gesetz für diese so wichtigen Oasen der Stadt? Hinweise dazu lassen sich aus einem neuen Gutachten ableiten.


Tagesspiegel 12.03.2021:

Gutachten hält Sicherung aller Berliner Kleingärten für unzulässig

Ein Gutachten des wissenschaftlichen Parlamentsdienstes stuft ein Kleingartensicherungsgesetz als juristisch anfechtbar ein. Die SPD hält an ihrem Plan fest.