Tagesspiegel 26.03.2021:

Obdachlose sollen in Tiny Houses neben Einkaufszentrum wohnen

Selbstverwaltet der Ausgrenzung „entfliehen“: Mit einem Pilotprojekt wollen der Senat und der Bezirk Lichtenberg Obdachlosen eine neue Chance geben.
Berliner Zeitung 26.03.2021:

Nach Räumung der „Meuterei“: 15 Polizisten bei Demo verletzt, 24 Festnahmen

Am Morgen wurde die Kiezkneipe „Meuterei“ in Kreuzberg geräumt. Am Donnerstagabend zogen mehrere Hundert Menschen vom Mauerpark Richtung Alexanderplatz.


Tagesspiegel 25.03.2021:

Kiezkneipe geräumt — Hunderte Autonome ziehen durch die Stadt

Die Polizei hat ein weiteres linkes Symbol in Berlin geräumt: die Kneipe „Meuterei“ in Kreuzberg. Am Abend startete am Mauerpark ein Protestumzug.
junge Welt 26.03.2021:

Wut über "Meuterei"-Räumung

Polizeilicher Großeinsatz gegen linkes Kneipenkollektiv in Berlin-Kreuzberg.


Tagesspiegel 26.03.2021:

So verlief die Räumung der Berliner „Meuterei“

Großes Polizeiaufgebot, viel Protest: In einer Stunde wurde die Kreuzberger Kollektivkneipe „Meuterei“ geräumt. Das Drumherum: Demos, Pyrotechnik, Autobrände.


Berliner Zeitung 25.03.2021:

Mit der „Meuterei“ verschwindet in Kreuzberg ein besonderes Milieu

In der linken Szenekneipe gab es mehr als nur billiges Bier. Hier entstanden Ideen, hier kamen bei Kerzenschein Nachbarn zusammen. Eine letzte Runde.


neues deutschland 25.03.2021:

Tresen ohne Wiederkehr

Hunderte protestieren gegen die Räumung der Kreuzberger Kiezkneipe "Meuterei".


neues deutschland 25.03.2021:

Zeit für einen Strategiewechsel

Marie Frank über die erfolglosen Proteste gegen die Räumungen linker Projekte. Ein Kommentar.


neues deutschland 25.03.2021:

Polizei räumt Kiezkneipe "Meuterei" mit Großaufgebot

Mehr als 1000 Beamt*innen waren in den frühen Morgenstunden im Einsatz, mindestens 400 Menschen bei Soli-Demonstration in Kreuzberg.


Berliner Zeitung 25.03.2021:


Kreuzberger Kiezkneipe geräumt. Die „Meuterei“ ist jetzt Geschichte

Die Kneipe „Meuterei“ ist nicht weiter in den Händen der Betreiber. Rund 1100 Polizisten waren im Einsatz. Bereits in der Nacht brannten Autos in Berlin.

Berliner Morgenpost 25.03.2021:

Kneipe "Meuterei" in Kreuzberg ist gräumt — Proteste

Die linke Kneipe „Meuterei“ in Kreuzberg ist seit 8.40 Uhr geräumt. Die Proteste dauern an.


Tagesspiegel 25.03.2021:

Kiezkneipe geräumt — Proteste vor Ort, mehrere Brandanschläge in der Nacht

Die Polizei hat am Donnerstagmorgen ein weiteres linkes Symbol in Berlin geräumt: die Kneipe „Meuterei“ in Kreuzberg. Die Aktion wird von Protesten begleitet.


junge Welt 25.03.2021:

Protest gegen Räumung

Am Dienstag abend haben etwa tausend Menschen gegen die bevorstehende Räumung der Kiezkneipe »Meuterei« in Berlin-Kreuzberg demonstriert.


taz 24.03.2021:

Linke fürchtet Meuterei

Die Linke will die Meuterei-Räumung nicht, kann sie aber auch nicht verhindern. Die Polizei trat schon bei der Demo am Dienstagabend martialisch auf.
junge Welt 25.03.2021:

"Alleine kann man sich schlecht dagegen wehren"

Stuttgart: Bündnis mobilisiert für "Housing Action Day" gegen Spekulation mit Wohnraum. Ein Gespräch mit Paul von Pokrzywnicki.
Berliner Woche 25.03.2021:

Signa bekommt Bauvorbescheid für Warenhaus-Umbau am Alexanderplatz

Am Alexanderplatz plant die Signa-Gruppe einen 134 Meter Turm hohen neben Galeria-Kaufhof. Mit dem Bauvorbescheid bekam der Immobilienentwickler jetzt grünes Licht dafür. Im Sommer soll es losgehen. Der Senat sah das Projekt lange kritisch.
Tagesspiegel 24.03.2021:

Berliner Lindenhof-Siedlung für 55 Millionen Euro zukunftssicher gemacht

Ganz im Süden von Schöneberg liegt die Lindenhof-Siedlung. Sie war ein Vorreiter der Gartenstadtbewegung. Auch heute sind die Wohnungen begehrt.
Berliner Woche 24.03.2021:

Neues Bürohaus am Ostbahnhof ist fertig

Der 46 Meter hohe Solitär am Ostbahnhof ist fertig. Dort zieht jetzt der Online-Versandhändler Zalando ein. Supermarkt, Apotheke und Gastronomie folgen ins Erdgeschoss.
Tagesspiegel 24.03.2021:

Wohnungs-Nachfrage in Berlin steigt wegen Pandemie stark an

Mehr Nachfrage nach Wohneigentum durch die Pandemie: In Berlin stiegen Wohnungspreise um 12 Prozent an. Und die Nachfrage je Objekt sogar um ein Drittel.
junge Welt 24.03.2021:

"Der Eigentümer muss nicht zwingend ins Haus"

Auseinandersetzung um Berliner Hausprojekt "Rigaer 94" spitzt sich weiter zu. Ein Gespräch mit Florian Schmidt.


Tagesspiegel 24.03.2021:

Stadtrat schickt Bauaufsicht erneut in die Rigaer 94 — angeblich kaum Mängel

In der Brandschutzaffäre um das Autonomen-Haus hat Schmidt erneut eine Gerichtsentscheidung ignoriert: Am Montag war wieder die Bauaufsicht in der Rigaer 94.

Berliner Zeitung 23.04.2021:

Zwischen abgerissenen Tapeten: Wenn die Umsetzwohnung zum Dauer-Provisorium wird

Mieter aus Reinickendorf sollten für 14 Wochen ihre Bleibe verlassen, damit diese saniert werden kann. Mehr als zweieinhalb Jahre warten sie auf die Rückkehr.
Tagesspiegel 23.03.2021:

Autonome demonstrieren in Kreuzberg und Friedrichshain

Am Donnerstag soll die Kneipe „Meuterei“ geräumt werden. Autonome haben zuvor dagegen protestiert. Es blieb weitgehend friedlich.