Anmerkung: Wenn wir Presseartikel verlinken, sind sie für Alle zugänglich, jedoch werden häufiger Artikel der Tagesspresse nach einiger Zeit in den Bezahlmodus gestellt.
junge Welt 15.04.2024:

"Europäische Bewegungen schauen jetzt auf Berlin"

Nach EU-weiten Aktionstagen gegen Mietenwahnsinn ruht Hoffnung auf Enteignungsinitiative. Ein Gespräch mit Kim Meyer.
taz 14.04.2024:

Kein Recht auf Gewinnoptimierung

Der Eigentümer der Habersaathstraße darf Mie­te­r:in­nen nicht kündigen, weil er abreißen und neu bauen will. Das hat nun das Landgericht entschieden.
neues deutschland 14.04.2024:

Lichtenberger Käfer-Kot-Konflikt

Umweltverband BUND warnt davor, einen Vorfall in Lichtenberg zu instrumentalisieren.
Berliner Zeitung 14.04.2024:

Regen auf dem Wickeltisch: Die Retro von „Achtung Berlin“ widmet sich der Wohnungsnot

Die Wohnungsknappheit zieht sich als Konstante durch die Geschichte und die Filmgeschichte der Metropole. Das Filmfestival „Achtung Berlin“ schaut unter die Dächer.
Tagesspiegel 13.04.2024:

Abzockerei trotz Preisbremse: Berliner Inkasso-Start-up treibt jetzt Geld für Mieter ein

„Conny“ stutzt Wuchermieten und treibt überzahlte Euros bei Vermietern wieder ein. Heimstaden, Adler und Deutsche Wohnen werden besonders häufig auffällig.
Tagesspiegel 12.04.2024:

Teure Apartments statt Kulturhof: Abriss von Berliner Künstler-Refugium lässt sich nicht mehr verhindern

Seit Jahren wehren sich die Bewohner in der Koloniestraße 10 gegen die Baupläne eines Investors. Der Bezirk Mitte und die Senatsverwaltung sehen nun keine Möglichkeiten mehr, um den Hof zu schützen.
neues deutschland 12.04.2024:

Eine Bauhütte, die nicht baut: Berlin setzt auf Marktversagen

Berliner Senat beerdigt bei der Holzbauhütte Tegel Ambitionen für Einstieg in kommunale Bauwirtschaft.
neues deutschland 12.04.2024:

Ankunftszentrum Tegel: Fatale Zustände für Geflüchtete

Drei Mitarbeitende des Ankunftszentrums für Geflüchtete in Tegel berichten von gleichgültigen Vorgesetzten, Arbeitsverboten und Lebensgefahr.
taz 12.04.2024:

„Städtebau sozial und für alle“

Tausende bezahlbare Wohnungen baute die gewerkschaftliche Gehag vor 100 Jahren — trotz Krise. Bauhistoriker Steffen Adam fordert davon eine Neuauflage.
taz 12.04.2024:

Wo bleibt die Gemeinnützigkeit?

Weniger Vorschriften und Bauen im Bestand sind richtige Maßnahmen. Aber um die Wohnungskrise nachhaltig zu lösen, braucht es einen Systemwechsel. Ein Kommentar.


junge Welt 12.04.2024:

Baulücke BRD

Wohnungsbautag: Verbände sehen Krise als Katalysator für Niedergang der Wirtschaft. Gewerkschaft und Mieterbund fordern "Turbogang" für sozialen Neubau.


Berliner Zeitung 12.04.2024:

Verbände-Bündnis schlägt Alarm: Bundesweit fehlen 800.000 Wohnungen

Die Nachfrage nach Wohnungen steigt, gleichzeitig bricht der Neubau ein. Sollen Wände und Decken neuer Häuser dünner werden, um Kosten zu sparen?


taz 11.04.2024:

Miese Aussichten in der Baubranche

Etwa jeder zehnte Deutsche lebt in einer überbelegten Wohnung. Zum Wohnungsbautag fordern Verbände deshalb mehr staatliche Fördermittel.
neues deutschland 11.04.2024:

Berlin Schöneberg: Einsturzgefahr im Akazienkiez

Ein Wohnhaus in Schöneberg musste teilweise evakuiert werden.


rbb24 10.04.2024:


Mietshaus in Schöneberg wegen Rissen in Häuserwand teilweise gesperrt

Ein spürbarer Ruck im Haus, sichtbare Risse in der Fassade — und einige Stunden später sperrt die Bauaufsicht Teile des Gebäudes. Mehrere Mieterinnen und Mieter mussten am Mittwoch ihre Wohnungen in Schöneberg verlassen, weil Einsturzgefahr besteht.