Anmerkung: Wenn wir Presseartikel verlinken, sind sie für Alle zugänglich, jedoch werden häufiger Artikel der Tagesspresse nach einiger Zeit in den Bezahlmodus gestellt.
Berliner Zeitung 23.09.2021:

Berlin: Linke Wagenburg Köpi soll am 15. Oktober geräumt werden

Den Bewohnern der Bauwagensiedlung an der Köpenicker Straße wurde der Termin bereits mitgeteilt. Im Internet rufen sie zum Widerstand auf.


Tagesspiegel 23.09.2021:

Räumungstermin für Köpi-Wagenplatz steht fest

Am 15. Oktober will die Eigentümerin die Wagenburg in Mitte räumen lassen. Bewohner und Unterstützerinnen kündigen Protestaktionen an.
Berliner Zeitung 23.09.2021:

Ärger für Giffey: Der Enteignungs-Volksentscheid spaltet die SPD

Nicht alle Sozialdemokraten lehnen wie Spitzenkandidatin Franziska Giffey eine Vergesellschaftung von Wohnungen ab. Ein Pro und Kontra aus der Partei.
Berliner Morgenpost 23.09.2021:

Übernahme von Deutsche Wohnen: Fonds beantragt Verfügung

Der Fonds wirft den Wohnungskonzernen Deutsche Wohnen und Vonovia vor, die Rechte der Aktionäre umgangen zu haben.


Süddeutsche Zeitung 23.09.2021:

Investoren attackieren Dax-Fusion

Vonovia will den Rivalen Deutsche Wohnen übernehmen. Investoren kritisieren das Vorgehen scharf, die Aktionärsdemokratie werde ausgehöhlt. Nun geht es vor Gericht.

Tagesspiegel 23.09.2021:

Wohnungen im mittleren Preissegment schwerer zu ergattern

In Berlin gibt es laut Statistik vor allem günstige und sehr teure Wohnungen — was aber demnach vor allem fehlt, sind Wohnungen für die Mittelschicht.
rbb24 23.09.2021:

"Das Recht auf eine Wohnung muss in die Verfassung"

Noch nie hat ein Mensch ohne festen Wohnsitz für den Deutschen Bundestag kandidiert — obwohl mindestens 860.000 Menschen in Deutschland wohnungslos sind. Auch weil eine Kandidatur mit hohen Hürden verbunden ist. Jetzt hat es einer geschafft.
taz 23.09.2021:

Politik auf Ohrenhöhe

Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) hat viel für Geflüchtete und Obdachlose getan. Sie hat das Gespräch mit Betroffenen und Trägern gesucht.
taz 22.09.2021:

Es war eine Provokation

40 Jahre nach seinem Tod bekommt der 18-jährige Hausbesetzer ein neues Mahnmal. Anders als der Vorläufer sind die Platten diesmal aus Eisen.
Süddeutsche Zeitung 22.09.2021:

In Berlin haben es Mieter noch schwerer als in München

Für Normalverdiener wird der Wohnungsmarkt in den Großstädten immer ungemütlicher, zeigt eine neue Auswertung. Wo die Preise besonders hoch sind — und wo es Mieter leichter haben.


Berliner Zeitung 21.09.2021:

So viel Miete müssen Familien in Großstädten für eine Wohnung zahlen

Eine Untersuchung des Portals Immowelt zeigt, wie hoch der Anteil des Einkommens ist, der für das Wohnen draufgeht. Einige Städte sind über Gebühr teuer.


Berliner Zeitung 21.09.2021:

Es fehlen Anreize, um Wohnungen in der Stadt an Familien zu vermieten

Eltern mit Kindern haben es besonders schwer, eine neue Bleibe zu finden. Das muss sich ändern. Ein Kommentar.


Berliner Morgenpost 21.09.2021:


Wohnen: Wo die Mieten 2021 besonders stark steigen

Sowohl die Miet- als auch die Eigentumspreise sind 2021 laut eines Marktreports gestiegen. Es gibt aber eine überraschende Trendumkehr.
taz 22.09.2021:

Radikales Ziel, realistischer Weg

Am 26. September wird in Berlin über die Vergesellschaftung von 240.000 Wohnungen abgestimmt. Wie wurde ein linkes Thema zur Massenkampagne?
taz 21.09.2021:

Kampf um das Colosseum

Seit der Schließung des Traditionskinos Colosseum in Pankow ist unklar, wie es damit weitergeht. Eine Genossenschaft könnte die Lösung sein.
rbb24 21.09.2021:

Fast alle Spitzenkandidaten wollen Thema Wohnen als erstes angehen

Wohnungsneubau oder Ankauf, Enteignungen oder ein Pakt mit den Wohnungsgesellschaften: Die Berliner Spitzenkandidaten haben in der rbb-Wahlarena kontrovers diskutiert, wie das Thema Wohnen nach der Wahl angegangen werden soll.