Tagesspiegel 09.01.2017:

"Auch Zwangsbelegungen sind denkbar"

Der Staat muss mehr für bezahlbaren Wohnraum tun, sagt Lukas Siebenkotten, Direktor des Deutschen Mieterbunds. Im Interview spricht er über zu hohe Mieten, Leerstand von Luxuswohnungen und die Mietpreisbremse.
Berliner Woche 08.01.2017:

Nicht verpennt, sondern nicht gewollt: Die Debatte um die Fontanepromenade kommt zu spät

Zuletzt meldete sich Inge Deutschkron zu Wort. Die 94-jährige Autorin und Holocaust-Überlebende tat das auch in ganz eigener Sache.
Tagesspiegel 07.01.2017:

Was Wohnen wert sein darf

Mieterhöhungen folgen komplizierten Regeln. Trotzdem lohnt sich für Mieter eine genaue Prüfung.
KIEZ UND KNEIPE Januar 2017:

Baustopp für "Schikanepromenade" gefordert

Die Fontanepromenade 15 war ein geschichtsträchtiger Ort im Holocaust.
Tagesspiegel 06.01.2017:

Gedenkverbände fordern Baustopp für "Schikanepromenade"

Die kleine Villa in der Fontanepromenade soll einem Wohn-und Bürokomplex weichen. Zur NS-Zeit wurden von hier 26.000 Juden in die Zwangsarbeit geschickt.
Berliner Zeitung 06.01.2017:

So will Senatorin Lompscher den Anstieg der Mieten bremsen

Katrin Lompschers Dienstsitz befindet sich in der Württembergischen Straße in Wilmersdorf. In ihrem Büro im 14. Stock, aus dem sie Richtung Teufelsberg und ICC blickt, empfängt die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen zum Gespräch.
neues deutschland 06.01.2017:

Humboldt-Uni gibt Holm mehr Zeit für Stellungnahme

Hochschule will noch im Januar über rechtliche Schritte entscheiden. Senatorin Lompscher verteidigt Ernennung. Podiumsdiskussion mit Holm am Abend.


Tagesspiegel 06.01.2017:

Andrej Holm erhält Aufschub von der HU

Die Stellungnahme zu seiner Stasi-Vergangenheit muss Staatssekretär Holm an der Humboldt-Universität erst am 12. Januar abgeben. Am Abend stellt er sich einer öffentlichen Debatte um seine Vergangenheit.
Berliner Morgenpost 06.01.2017:

Berliner Kältehilfe stößt an ihre Grenzen

In den ersten Januartagen ist die Kälthilfe voll ausgelastet: Alle 700 Betten sind belegt. Doch der richtige Härtetest kommt noch.
Berliner Morgenpost 05.01.2017:

Wo in Berlin die meisten Baugenehmigungen ausgestellt werden

Zahlen belegen: Die zwölf Berliner Bezirke stellen Baugenehmigungen in sehr unterschiedlicher Höhe aus. Mitte bei Investoren beliebt.
Tagesspiegel 02.01.2017:

Gedenkverbände fordern Baustopp für "Schikanepromenade"

Die kleine Villa in der Fontanerpromenade soll einem Wohn-und Bürokomplex weichen. Zur NS-Zeit wurden von hier 26.000 Juden in die Zwangsarbeit geschickt.
junge Welt 02.01.2017:

"Mieter scheuen heute eher die Konfrontation"

Wegen der angespannten Situation auf dem Berliner Wohnungsmarkt trauen sich viele nicht mehr, gegen Preiserhöhungen vorzugehen. Gespräch mit Wibke Werner.