taz 01.12.2016:

Sprecher wechselt die Seiten

Die Baugesellschaft Degewo suspendierte ihren Sprecher, weil er die angebliche Einflussnahme des Senats öffentlich gemacht hatte. Nun wechselt er in die Privatwirtschaft.
Berliner Zeitung 01.12.2016:

Große Aufregung um zwei geplante Hochhäuser

Die Aufregung ist groß im Viertel rund um die Krautstraße in Friedrichshain. In den DDR-Neubauten unweit vom Strausberger Platz lagen vor wenigen Tagen Infozettel des Vermieters, der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM). Darin werden „Baumaßnahmen im Außenbereich“ angekündigt.
neues deutschland 01.12.2016:

Rolle zurück beim Dragoner-Areal

Verkauf an Privatinvestor durch den Bund wird rückabgewickelt. Initiative fordert "modellhafte Entwicklung"


Berliner Zeitung 30.11.2016:


Bund macht Verkauf des Dragoner-Areals rückgängig

Der Verkauf des Dragoner-Areals in Kreuzberg durch den Bund wird rückgängig gemacht: Das erklärte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums am Dienstag auf Anfrage der Berliner Zeitung.


Tagesspiegel 30.11.2016:

Bund will Dragoner-Areal erstmal behalten

Der Bund macht den Verkauf des Areals am Mehringdamm rückgängig. Doch ob Berlin davon profitiert, ist noch nicht ausgemacht. Die BImA will das Grundstück erstmal behalten.

Berliner Morgenpost 30.11.2016:

Zuschuss für Mieter: 26 Millionen Euro bleiben liegen

Nur wenige der Berechtigten beantragen einen Mietzuschuss und so bleiben 26 Mio. Euro liegen. Rot-Rot-Grün will das Programm dennoch fortsetzen.
Tagesspiegel 30.11.2016:

Wohnquartier für 10.000 Menschen — in Tegel wird's ernst

Für das neue Viertel auf dem Areal des Tegeler Flughafens beginnt eine wichtige Planungsphase. 5000 Wohnungen sollen hier entstehen — und die Straßen fast autofrei bleiben.


Berliner Zeitung 30.11.2016:

Neben dem Flughafen Tegel sollen 5000 neue Wohnungen entstehen

Wenn der Flughafen Tegel geschlossen ist, soll östlich der beiden heutigen Start- und Landebahnen ein neues Wohnquartier für etwa 10.000 Menschen entstehen.
taz 29.11.2016:

Kein Recht auf Wohnen

Stadtteilaktivist Thilo Broschell spricht über die Umwandlung Berlins in Immobilieneigentum. Und er plädiert für für ein Recht auf Wohnen.
taz 29.11.2016:

Das SEZ geht endgültig baden

Um das Gelände am Volkspark Friedrichshain tobt ein erbitterter Streit. Der Senat will es vom Investor zurückkaufen. Doch der mauert.
Berliner Zeitung 28.11.2016:

Büros und Wohnungen in einem Haus mit dunkler Geschichte

Als Investor ist die Fontanepromenade 15 GbR angegeben. Das Unternehmen hatte das denkmalgeschützte Haus für knapp 800.000 Euro gekauft und baut jetzt aus.
Berliner Zeitung 28.11.2016:

Wie mobile Hütten zu Schlafplätzen für Obdachlose werden

Die Hütte ist so breit wie ein Bett für zwei, ein Spiegel hängt an der Wand, ein Kleiderhaken und ein elektrischer Heizer.
taz 28.11.2016:

Auf sie baut Berlin

Für das Schlüsselressort Stadtentwicklung ist Katrin Lompscher zuständig. Gelingt es ihr, genug Wohnungen zu bauen und den Mietanstieg zu dämpfen?
Tagesspiegel 28.11.2016:

Roaming-Gebühren ersetzen die Mieten

Coliving-Start-up entwickelt neue Wohnformen für Globetrotter. Ein Haus wird auch in Berlin geplant.