AG Eigenbedarf kennt keine Kündigung (E3K)

Wir setzen unsere öffentlichen 14-tägigen Treffen aus.

Wenn ihr von einer Eigenbedarfskündigung betroffen seid, schreibt uns eine Email an: e3k(ät)riseup.net
Wir melden uns bei euch.

Solidarische Grüße von der AG Eigenbedarf kennt keine Kündigung
Es lohnt sich!

Wir sammeln und dokumentieren hier Eigenbedarfskündigungen, die zugunsten der Mieter*innen abgewendet werden konnten. Schreibt uns, wenn ihr eure abgewendete Eigenbedarfskündigung veröffentlichen möchtet.

Radiosendungen auf Mixcloud zum Thema Eigenbedarfskündigungen:
03.10.2021
17.03.2021
26.10.2019
16.10.2019

Kämpfen lohnt sich!

In den letzten Monaten wurden einige Prozesse wegen Eigenbedarfskündigungen vor Gericht gewonnen. Es lohnt sich also, sich zusammenzuschließen!

Es ist wichtig, sofort nach Erhalt der Eigenbedarfskündigung gemeinsam mit Freund:innen, Nachbar:innen & Mieter:innen-Inis aktiv zu werden, sich zu vernetzen und gemeinsam dagegen vorzugehen (siehe Flyer zum Thema Eigenbedarfskündigung).

Sehr hilfreich ist nach Erhalt der Kündigung und VOR! dem Eintreffen der Klage schon wichtige Recherchen zu Vermieter:innen und Eigen"bedürftigen" gemacht zu haben.
Es ist besser dies für die Vermieter:innen nicht sichtbar, also mit möglichst wenig Öffentlichkeit, zu machen.
Reichlich Öffentlichkeit sollte gemacht werden, sobald mit dem Eintreffen der Räumungsklage, der Kampf vor Gericht eröffnet wird.

Zu den Aktivitäten im Vorfeld einer Kündigung bzw. Klage wegen Eigenbedarf können auch solidarische Wohnungsverkaufsbesichtigungsbegleitungen gehören, bei denen Mieter:innen und potentielle Käufer:innen ganz persönlich "ins Gespräch" kommen können (siehe Flyer zum Thema Verkaufsbesichtigungen).
Damit konnten in der letzten Zeit ein paar Wohnungsverkäufe verhindert werden. 
 
Solidarische Grüße
E3K — Eigenbedarf kennt keine Kündigung!
Wir bleiben alle!