neues deutschland 19.01.2016:

"Berlin braucht neue Gründerzeit"

Berlin braucht dringend mehr Wohnraum in der Stadt, der soll nun entstehen. Geisel stellt Neun-Punkte-Plan für Wohnungsbau vor. Flüchtlingsunterkünfte sollen Keimzellen für neue Berliner Siedlungen werden.


Berliner Morgenpost 19.01.2016:

Neue Großsiedlungen für Berlin

Angesichts des rasanten Bevölkerungswachstums der Stadt braucht Berlin mehr Wohnraum. Bausenator Geisel will deshalb schneller bauen.


Tagesspiegel 18.01.2016:


Senator Geisel will schneller günstig bauen

Flüchtlingswohnungen sollen „Keimzellen“ bei der Errichtung neuer Siedlungen für alle sein. 10 neue Siedlungen für 50.000 Menschen und schnellere Bauabläufe: So will Bausenator Geisel die Wohnungsnot in der Stadt bekämpfen.


taz 18.01.2016:

Ausgewachsene Pläne

Berlin wird größer: Bausenator Geisel will deshalb den Wohnungsbau vorantreiben und verspricht „neue Gründerzeit“.

Berliner Zeitung 18.01.2016:

Neubau in Berlin-Lichtenberg: Für Studenten werden 800 Wohnungen gebaut

Rund 175.000 Studenten leben derzeit in Berlin und Wohnungssuche ist für viele ein leidiges Thema. In Lichtenberg startet nun ein Neubau mit Studentenappartments. Größe und Ausstattung sind schon bekannt, die Miete aber noch nicht.
Tagesspiegel 18.01.2016:

Auf 60 Grundstücken entstehen neue Flüchtlingsunterkünfte

Der Senat hat die 60 Grundstücke für neue Flüchtlingsunterkünfte gefunden. In zwei Wochen werden voraussichtlich alle Standorte veröffentlicht. Sie sollen "relativ gleichmäßig" über die Stadt verteilt sein.
taz 14.01.2016:

Dieses Haus soll noch bunter werden

In der einstmals besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule tut sich was: Ende Januar öffnet dort eine neue Flüchtlingsunterkunft.
Berliner Zeitung 14.01.2016:

Flüchtlingsunterkünfte in Berlin: Opposition will Ferienwohnungen für Flüchtlinge nutzen

Bei der Suche nach Unterkünften für Flüchtlinge hat die Linken-Abgeordnete Elke Breitenbach eine neue Idee in die Diskussion gebracht. Grüne und Piraten signalisieren Unterstützung, die SPD läßt den Vorschlag bereits prüfen.
Tagesspiegel 14.01.2016:

"Wir wollen 10.000 Wohnungen in Berlin bauen"

Klaus Freiberg ist Vorstandsmitglied der Wohnungsgesellschaft Vonovia. Mit dem Tagesspiegel spricht er über den Berliner Markt, Übernahmen und das alte Bild von der Heuschrecke.
Berliner Zeitung 14.01.2016:

Wohnen in Berlin: Wo in der Hauptstadt bald günstige Mietwohnungen entstehen

Der Bau preiswerter Wohnungen kommt langsam in Fahrt. Während die sechs landeseigenen Wohnungsunternehmen im vergangenen Jahr noch den Bau von rund 3.000 Wohnungen gestartet haben, werden es in diesem Jahr schon 6.054 Wohnungen sein, für die die Arbeiten beginnen.
neues deutschland 14.01.2016:

Berlin will das SEZ zurück

Vor zwölf Jahren verkaufte Berlin das SEZ an einen Unternehmer. Seitdem ist nicht viel passiert. Das könnte sich jetzt ändern.
Berliner Morgenpost 13.01.2016:

Linke will Flüchtlinge in Ferienwohnungen unterbringen

Zum 30. April endet der Bestandsschutz für Ferienwohnungen. Eigentümer sollen dann an Flüchtlinge vermieten, fordert die Linkspartei.
Tagesspiegel 13.01.2016:

Eberhard Diepgen will unbefristete Bebauung der Randlagen

Der frühere Regierende Bürgermeister von Berlin hält die Unterbringung von Flüchtlingen auf dem Tempelhofer Feld für falsch. Hier müssten Wohnungen für alle Berliner geschaffen werden.
Tagesspiegel 13.01.2016:

Berlin ist voll — und wird noch viel voller

Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose 2030. Pankow liegt auf Platz eins  und auf Platz zwei?


Berliner Zeitung 13.01.2016:

Bevölkerungsprognose: Berlin könnte bis 2020 Vier-Millionen-Metropole werden

Erstmals wurde die Zuwanderung von Flüchtlingen in die Bevölkerungsprognose aufgenommen. Sie lassen Berlin schneller wachsen als erwartet. Dafür plant der Senat einiges: Flüchtlinge sollen arbeiten, das Lageso verbessert und Wohnungen schneller gebaut werden.


Morgenpost 13.01.2016:

Berlin steuert auf vier Millionen Einwohner zu

In zehn Jahren wird Berlin laut Senator Geisel rund vier Millionen Einwohner haben. Welche Bezirke besonders stark wachsen.