neues deutschland 11.05.2016:

Hausprojekt Linie 206 in Berlin teilgeräumt

Bewohner von zwei Wohnungen in der Linienstraße 206 mussten gehen. Polizei und Security räumten in den Morgenstunden die Wohnungen. Neue Mietinteressenten standen kurz darauf vor der Tür.


Tagesspiegel 10.05.2016:

Zwei Wohnungen in Linienstraße geräumt

Gerichtsvollzieher, Sicherheitsdienst und 25 Polizisten haben am Dienstagmorgen zwei Wohnungen in der Linienstraße geräumt. Das Haus war 1990 besetzt worden.


Berliner Zeitung 10.05.2016:

Polizei räumt Wohnungen in linkem Hausprojekt

In einem linken Hausprojekt in Mitte gibt es zurzeit einen Polizeieinsatz. An der Linienstraße 206 unterstützen Beamte seit 7 Uhr den Vermieter bei der Räumung zweier Wohnungen.
Berliner Zeitung 10.05.2016:

Senator Geisel droht Pankower Stadtrat mit Disziplinarverfahren

Seit Anfang Mai sind Ferienwohnungen in Berlin nicht mehr erlaubt. Doch das Verbot werde nicht von allen Bezirksämtern durchgesetzt, klagte Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel. „Das geht so nicht, dass einzelne Bezirke sich aussuchen, welche Gesetze sie umsetzen und welche nicht“, sagte der SPD-Politiker am Montag.


taz 09.05.2016:

Kein Sonderzug in Pankow

Weil sich der Pankower Bezirksstadt weigert, gegen illegale Ferienwohnungen vorzugehen, bringt Bausenator Geisel (SPD) das Thema in den Senat.


Tagesspiegel 09.05.2016:

Senat verlangt Durchgriff bei Ferienwohnungen

Zweckentfremdungsverbot von Wohnungen: Der Pankower Stadtrat will die m ehr als 200 Anträge auf Ausnahmegenehmigungen zunächst zurückstellen. Andreas Geisel will durchgreifen.
Tagesspiegel 09.05.2016:

"Mit Bausünden kann Integration nicht gelingen"

Die Architektenkammer kritisiert die Ausschreibungen der Berliner Wohnungsbaugesellschaften. Planungs- und Bauleistungen werden darin nicht getrennt. Das weicht von der Praxis ab.
Berliner Morgenpost 09.05.2016:

Senat will Mietpreisbremse in Berlin ausweiten

Die Mietpreisbremse in Berlin wirkt noch nicht so wie geplant, sagt Senator Andreas Geisel. Nun will er nachbessern.
Die Welt 09.05.2016:

Millionen Mieter leiden unter "Lock-in-Effekt"

Je stärker die Mieten steigen, desto weniger Menschen können sich den Umzug in eine neue Wohnung leisten. Junge Familien, Rentner und Angestellte leiden am stärksten darunter — mit sichtbaren Folgen.
Tagesspiegel 07.05.2016:

So sieht der Neubau am Jüdischen Museum aus

Neben dem früheren Blumengroßmarkt in Kreuzberg wächst Deutschlands erste Gewerbe-Baugruppe — ein Kontrast zur Luxusbebauung.
taz 07.05.2016:

Erinnern an die Vormieter

BerlinerInnen öffnen ihre Privatwohnungen: Im Rahmen von „Denk mal am Ort“ wird jüdischer BewohnerInnen gedacht, die von dort deportiert wurden.
SPIEGEL Online 06.05.2016:

Londoner Studenten gegen hohe Mieten: "Wir zahlen nicht!"

Londoner Studenten wollen die steigenden Mieten für ihre Zimmer nicht länger hinnehmen. Sie weigern sich, das Geld zu zahlen — auch wenn sie damit ein Risiko eingehen.
taz 06.05.2016:

Aufrüsten am Alexanderplatz

Der Finanzsenator unterstützt eine Initiative, seine Staatssekretärin will etwas anderes. Um das ehemalige Haus der Statistik ist ein heftiger Streit entbrannt.
Tagesspiegel 06.05.2016:

CDU kämpft für Sozialwohnungen

Die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus stellte einen Plan vor, wie sie Sozialwohnungen erhalten wolle. Das Parlament hatte bereits eine Expertenkommission beauftragt, die im Sommer Vorschläge vorlegen soll.
TAZ 04.05.2016:

Kein Luxus mehr im Wedding

Nun hat auch das Bezirksamt Mitte für den Wedding und Moabit neue Milieuschutzgebiete beschlossen. Die Regelung geht weiter als in anderen Bezirken.