neues deutschland 14.07.2018:

Mediaspree entgegen Bürgerwillen

"An der Stadtspree: großer Mist", resümierte Johannes Riedner vom "Initiativkreis Mediaspree versenken!" am Freitag, genau zehn Jahre nach dem erfolgreichen Bürgerentscheid im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, bei dem ein freier Uferstreifen von 50 Metern und der Verzicht auf Hochhäuser und eine neue Autobrücke gefordert worden waren.


Tagesspiegel 14.07.2018:

"Mediaspree versenken" will retten, was noch zu retten ist

Vor zehn Jahren gründete sich die Initiative "Mediaspree versenken" gegen die Bebauung des Spreeufers. Neue Ziele fallen bescheiden aus. Ein Rückblick.


Berliner Zeitung 13.07.2018:


„Mediaspree versenken“ Initiative zieht nach zehn Jahren bittere Bilanz

Mediaspree in Friedrichshain-Kreuzberg: Hochhaus-Bau am Spreeufer dürfte es eigentlich gar nicht geben.


rbb online 13.07.2018:

"Das ist Beton gewordene Realität"

Vor genau zehn Jahren stimmt Arno Paulus als erster gegen die geplante Mediaspree-Bebauung des Spreeufers in Friedrichshain-Kreuzberg. Am Ende machen es fast 90 Prozent wie er. Doch zum Jahrestag des Bürgerentscheids sieht er den Bürgerwillen missachtet.